Unsere Projekte

Diese bereits begonnenen Projekte stellen wir gern vor und sind sicher, dass wir mit Ihrer Unterstützung gemeinsam
viele Aktionen und sinnvolle weitere Projektaufgaben unterstützen können. 

Ukrainehilfe Fürstenberg

Beim ersten Treffen haben sich bereits 35 engagierte Bürger aus dem Stadtgebiet Bad Wünnenberg in der Kulturscheune1a getroffen und die Aktionsgruppe Ukrainehilfe Fürstenberg gegründet. Es sind erste Überlegungen und konkrete Hilfsmaßnahmen zur Unterstützung der Krise in der Ukraine abgestimmt. Es wurde bereits ein Spendenkonto eingerichtet, welches für konkrete Hilfsmaßnahmen eingesetzt werden soll.

KulturScheune1a

In Bad Wünnenberg entsteht aktuell im Ortsteil Fürstenberg aus einer alten, zentral gelegenen Zehntscheune die „KulturScheune1a“ als Identifikations- und Begegnungsort mit einem neugeschaffenen Kunst- und Kulturprogramm für das Dorf, die Stadt Wünnenberg und die Region Südliches Paderborner Land mit der Philosophie „Kunst und Kultur sind der Schlüssel für Eigenverantwortung, Wir-Gefühl und eine aktive Gestaltung der Perspektiven des Zusammenlebens in der Zukunft.“

Regionalmarkt

Wir wollen Nachhaltigkeit und heimische Erzeuger als wichtige Eckpfeiler unseres ländlichen Kulturraumes fördern und entwickeln dafür ein tragfähiges Umsetzungskonzept für einen Regionalmarkt an der KulturScheune1a.

JungeScheune

Wir möchten gern die positive Power und Kreativität von Jugendlichen und jungen Erwachsenen strukturell und nachhaltig in Aufbau, Entwicklung und Umsetzung der Arbeit in der KulturScheune1a integrieren und ihnen eigenverantwortlichen Raum geben. Die Idee hierzu ist die Gründung und Verankerung einer Jugend-Organisation an der KulturScheune1a. Wir freuen uns darauf, wenn junge Leute mitsprechen und gestalten, ein eigenständiges Jugend-Programm entwickeln und umsetzen, gestalten bei der Herrichtung und dem Ausbau der KulturScheune1a, des Cafés, der Bühne.

Madiri School in Kenia

Mit der Gründung der Sintfeld Stiftung wurde die schon zuvor bestehende Förderung der Madiri School in Kenia übernommen und wird fortgeführt. Hier wird der Aufbau einer pre-school und primary school direkt gefördert. Die Kinder sind Aids-Waisen, die im staatlichen Schulsystem nicht unterkommen, da niemand für sie die Schulgebühren zahlt. Neben dem Bau von Klassenräumen wurde und wird die Schaffung eines Brunnens zur Wasserversorgung und von Toilettenanlagen unterstützt.

Klingt spannend? Jetzt Mitglied werden

Werden Sie Mitglied in der Sintfeld Stiftung e.V. und unterstützen Sie damit die Kultur-, Heimat-, Jugend- und Bildungsförderung im Sintfeld.